Springe zum Inhalt

Liebe Stadt Speyer,

wir wenden uns heute mit einem dringenden Anliegen an Sie: Die Soziale Anlaufstelle Speyer benötigt dringend neue Räumlichkeiten. Diese Anlaufstelle ist ein unverzichtbarer Ort der Hilfe und Unterstützung für obdachlose Menschen in unserer Stadt.

Wir appellieren an Sie, sich mit der Sozialen Anlaufstelle an einen Tisch zu setzen und gemeinsam nach neuen Räumen zu suchen. Auch obdachlose Menschen brauchen Raum in unserer Stadt – einen Ort, an dem sie Unterstützung, Sicherheit und Würde finden können.

Unsere Stadt steht für Gemeinschaft und Zusammenhalt. Lassen Sie uns gemeinsam Verantwortung übernehmen und sicherstellen, dass niemand vergessen wird. Helfen Sie uns, Speyer zu einem Ort zu machen, einen Ort, an dem obdachlose Menschen Unterstützung, Austauschmöglichkeiten, Sicherheit und Würde finden können.

#Speyer #GemeinsamStark #Obdachlosenhilfe #SozialeAnlaufstelleSpeyer

Die Speyerer Wählergruppe ist für Geothermie in Speyer!

Ist das Projekt AGENS die Energielösung der Zukunft?
In einer Zeit, in der der Klimawandel dringendes Handeln erfordert, rückt die Geothermie als nachhaltige Energiequelle immer mehr in den Fokus. Auch in Speyer gibt es nun einen bedeutenden Schritt in Richtung einer grüneren Zukunft: Das Verbundvorhaben AGENS wurde zum 1. Juni 2024 bewilligt. Dieses Projekt zielt darauf ab, einen adaptiven, multilateralen Lagerstättenaufschluss für geothermische Energie zur Seismizitäts- und Kostenmitigation im Oberrheingraben zu demonstrieren. Mit einer Fördersumme von insgesamt 44,4 Millionen Euro, bereitgestellt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), verspricht dieses Projekt, die Geothermie in der Region entscheidend voranzubringen.

Was ist Geothermie?

Geothermie, auch Erdwärme genannt, bezieht sich auf die Nutzung der im Erdinneren gespeicherten Wärmeenergie. Diese Energiequelle ist nahezu unerschöpflich und steht rund um die Uhr zur Verfügung. Es gibt verschiedene Methoden, diese Wärme zu nutzen, darunter oberflächennahe Geothermie, die Wärme aus den oberen Erdschichten gewinnt, und tiefe Geothermie, die auf tiefer gelegene Heißwasservorkommen zugreift.

...weiterlesen "Ja! zur Geothermie für Speyer"

Am 22. Mai fand im Philipp Eins der Speyerer Wirtschaftsdialog statt, eine hochkarätige Veranstaltung, die zahlreiche interessante Einblicke und zukunftsweisende Vorschläge für die Stärkung des lokalen Einzelhandels bot. In einer angeregten Gesprächsrunde diskutierten Sophie Etzkorn, Philipp Stadter, Thomas Armbrust und Hermann Preuß über aktuelle Herausforderungen und mögliche Strategien zur Belebung der Speyerer Wirtschaft

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Speyerer Wählergruppe, Moderatoren waren Dr. Sarah Mang-Schäfer, Roland Kern und Marc Vidmayer, die mit ihrer kompetenten Art die Diskussion in produktive Bahnen lenkten. Die Veranstaltung war gut besucht und zog ein interessiertes Publikum an, das die Gelegenheit nutzte, sich aktiv in die Gespräche einzubringen.

...weiterlesen "Speyerer Wirtschaftsdialog bringt wertvolle Impulse für den Einzelhandel und Wirtschaft"

Fritz Hochreither und die Speyerer Wählergruppe haben dem Kneippverein eine großzügige Spende gemacht: Ein Bienenhotel, handgefertigt aus verschiedenen Restmaterialien, wurde im Kräutergarten des Vereins montiert.

Das Bienenhotel, ein Symbol für Nachhaltigkeit und Umweltschutz, wurde von Fritz Hochreither persönlich gefertigt und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Es wurde speziell für die Bedürfnisse von Wildbienen und Insekten konzipiert, um ihnen einen sicheren Lebensraum zu bieten und die lokale Artenvielfalt zu unterstützen.

...weiterlesen "Fritz Hochreither und Speyerer Wählergruppe spenden Bienenhotel an den Kneippverein"

Die Wählergruppe Speyer spricht sich für eine Nutzung des Stiftungskrankenhaus für Senioren aus. Die Stadt Speyer arbeitet an der Formulierung der Umnutzung / Entwicklung eines Nutzungskonzeptes und Expertenanhörungen. Die Grundidee ist ein Dienstleistungszentrum für Senioren der Stadt Speyer und mit allen seniorenrelevanten Ämtern an einem Ort. Dazu betreutes Wohnen und eine Tagespflege. Zentrumsnah wäre es auch ideal für die Teilhabe am öffentlichen Leben. Hintergrund unserer Idee ist die für die nächsten Jahrzehnte prognostizierte Zunahme der Senioren, für die Speyer einen Platz braucht. Die frei werdenden Räumlichkeiten können für andere geplante Projekte genutzt werden.

Wir fordern ein verbindliche Regelung der Sozialquote bei Neubauten, die nicht vom Wohlwollen der Bauherren abhängig ist. Es müssen ausreichend finanzielle Mittel vom Bund und Land für den sozialen Wohnungsbau zur Verfügung gestellt werden. So wie es zur Zeit ist, kann und wird es auf Dauer nicht funktionieren.

Michael Neugebauer
Speyerer Wählergruppe
Bauausschuss

Die Speyerer Wählergruppe unterstützt die Pläne der Stadt zur Einführung einer Bezahlkarte für Flüchtlinge, die dazu beitragen soll, Bargeldtransaktionen zu reduzieren. Bürgermeisterin Monika Kabs (CDU) hat dies bestätigt und signalisiert, dass die Stadt sich der Lösung des Landes Rheinland-Pfalz anschließen könnte, die in der zweiten Jahreshälfte 2024 eingeführt werden soll.

...weiterlesen "Speyerer Wählergruppe begrüßt die Initiative der Stadt zur Einführung einer Bezahlkarte für Flüchtlinge"

„Wir haben die Wünsche der Bürger aus der Schützenstraße aufmerksam verfolgt. Der Wunsch nach Reduzierung des Standverkehrs während der Schließzeiten ist mehr als verständlich. Die Verkehrsprognosen bis 2051 sehen steigenden Verkehr auf Straße und Schiene. Daher sind wir als Speyerer Wählergruppe für eine Machbarkeitsstudie für eine Bahnunterführung und eine Fußgänger- und Radbrücke am Bahnübergang Schützenstraße. Im Jahr 2024 gibt es neue technische Möglichkeiten. Es ist uns wichtig, alle Möglichkeiten abzuwägen.“ Dr. Sarah Mang-Schäfer, 17. März 2024

Wir waren bei der Projektvorstellung dabei und begrüßen die Neugestaltung des Parks. Unser Vereinsvorsitzende Marc Vidmeyer brachte eine Geschwindigkeitsbegrenzung in der Lindenstraße von 30 km/h an der Parkseite vor. Und der Abenteuerspielplatz wird mega. Die Einwände der Bürger werden gesammelt.

Wir im Revier - Die Speyerer Wählergruppe antwortet auf Bürgerfragen aus den Stadtvierteln Speyers:
Speyer, die Stadt mit ihrem ganz eigenen Charme und ihrer faszinierenden Geschichte, birgt viele Schätze. Einer davon ist die Viadukt-Brücke, die seit 1890 majestätisch über die Bahngleise spannt. Als Verbindung zwischen der einstigen Siedlung Burgfeld und der belebten Innenstadt erbaut, hat sie im Laufe der Zeit nicht nur Menschen, sondern auch Geschichte getragen.

...weiterlesen "Das Viadukt oder der Schipka-Pass: Wird das Denkmal wiedererstrahlen?"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen