Die Verwaltung stellte gestern ein Projekt zur Ertüchtigung von existierenden Radwanderwegen vor. Das ist ein schönes und unterstützenswertes Projekt, hat allerdings überhaupt nichts mit dem von der SWG 2018 eingebrachten und vom Stadtrat angenommen Antrag zu tun.

Ein Beispiel, wie andere Gemeinden Radwege klar kenntlich machen, auch ohne große neue Beschilderung. Die zusätzlichen kleinen, bunten Schilder zeigen ob man sich auf dem richtigen Weg befindet.

Ziel unseres Antrags war es den Tourismus mit mehreren Übernachtungen durch Fahrradtouren von und nach Speyer attraktiver zu machen. Dazu sollten Sehenswürdigkeiten der Umgebung (z.B. der Holidaypark in Haßloch) mit ausgezeichneten Radwegen für Radtouristen in Speyer einfacher zu erreichen sein, so dass sie von Speyer aus die Umgebung erkunden können. Zu diesem Zweck sollten existierende Wege um Querverbindungen erweitert werden.

Die zur Ertüchtigung vorgesehenen Wege sind zum Teil, wenn man sie als Rundweg fährt, über 100 km lang. Damit sind sie eher nicht für den durchschnittlichen Fahrradtouristen, den wir im Auge hatten geeignet.

Wir fordern weiterhin, dass unser Antrag endlich umgesetzt wird. Die geplante Maßnahmen ist unabhängig davon.

Die Fraktion der Speyerer Wählergruppe hat sich mit dem Vorschlag des Speyerer Kinderschutzbundes, den Platz der Stadt Ravenna zusätzlich als Platz der Kinderrechte zu benennen, nachhaltig auseinandergesetzt und festgestellt, dass in die Standort-Beratungen für den Platz der Kinderrechte verschiedene Vorschläge eingebracht wurden, die für sich genommen ihre
Berechtigung haben.

...weiterlesen "Stellungnahme der Speyerer Wählergruppe (SWG) zum Platz der Kinderrechte"

Spendenübergabe der Buttonaktion 2020: Julia Rehberger (Links), das Team der Tafel Speyer mit Gudrun Höfer (Mitte), Dr. Sarah Mang-Schäfer (Rechts) [Bild: Johannes Schäfer]

Trotz Pandemie hat die Speyerer Wählergruppe auch 2020 ihre Buttonaktion durchgeführt um die Kinder-Tafel Speyer zu unterstützen. Dieses Projekt der Speyerer Tafel hat zum Ziel Kindern gesunde Ernährung näher zu bringen. Durch die besondere Situation in 2020 haben wir zum ersten Mal unsere Spendensammlung online durchgeführt und konnten so 2000€ für das Projekt sammeln. Wir danken allen die sich in unserer Button-Aktion in dem neuen Format beteiligt haben. Euch ist es zu verdanken, dass wir auch in diesem Jahr ein soziales Projekt unterstützen konnten. Die Übergabe an die Tafel erfolgte am 8.1.2021, als Julia Rehberger und Dr. Sarah Mang-Schäfer die Tafel Speyer besucht haben. Die Tafel Speyer legt neben der Unterstützung Bedürftiger und Nachhaltigkeit auch besonderen Wert auf Integration und die Förderung des Ehrenamts. Deshalb haben wir uns zu Jahresbeginn den Betrag auf 2021€ zu erhöhen. Wir wünschen allen Unterstützern, dem Team der Tafel Speyer um Gudrun Höfer und Karin Maier und allen ihren Kunden ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2021.

Antrag zur Reduzierung von Lachgasaustritten im Klärwerk Speyer

Bei der biologischen Reinigung in der Speyerer Kläranlage entweicht eine geringe Menge Lachgas, welches als Treibhausgas gut dreihundertmal so klimaschädlich ist wie Kohlendioxid.

...weiterlesen "Antrag zur Reduzierung von Lachgas Emissionen bei der Reinigung der Speyerer Kläranlage"

Die Kooperationspartner: Michael Wagner ( CDU ), von den Grünen Irmgard Münch-Weinmann und Luzia Czerny, Sandra Selg und Frank Scheid von der SWG und Axel Wilke von der CDU.
Foto: Alexander Walch
...weiterlesen "Informationen zu dem Kooperationsvertrag mit der CDU und den Grünen/ Bündnis 90"

Mit dem vorläufigen Endergebnis von 10 % der Stimmen sind wir weiterhin Nummer 1 hinter den etablierten Parteien und vierte Kraft im Speyerer Stadtrat, wofür wir uns bei unseren Wählern Bedanken. Wir verstehen dies als Auftrag und werden wie im „SWG Dialog“ zur Stadtentwicklung versprochen, alles dafür tun, dass noch mehr Grün und weniger Beton die Speyerer Stadtentwicklung kennzeichnen.

Wir werden uns aber auch dafür einsetzen, dass die zunehmende Verschuldung der Stadt eingedämmt wird, elektrobetriebene Shuttles in der gesamten Stadt eingesetzt werden, und die Wirtschaft gefördert wird.

...weiterlesen "Die SWG im neuen Stadtrat 2019 vierstärkste Kraft!"